ÖFFNUNG DER KATHEDRALE

Ab dem 22. März 2021 wird die Kathedrale wieder für Gemeindemitglieder geöffnet.

Die Anzahl der Gemeindemitglieder, die bei den Gottesdiensten anwesend sein dürfen, ist begrenzt: an Wochentagen bei den Gottesdiensten in der unteren Kirche - 35 Personen. An Sonn- und Feiertagen bei den Gottesdiensten in der Oberkirche - 70 Personen.

Beim Besuch der Kathedrale müssen Gemeindemitglieder FFP2-Masken tragen, den auf dem Boden der Kathedrale angezeichneten Abstand (2 m) sowie alle vorbeugenden Hygienemaßnahmen genau beachten.

Zur Beichte bitten wir die Gemeindemitglieder, Notizen mit einer kurzen Liste der Sünden mitzubringen. Für länger dauernde Beichten oder Gespräche über Einzelheiten des geistlichen Lebens sollten Sie mit dem Priester individuell telefonisch eine Terminvereinbarung treffen.

Gemeindemitglieder, die aufräumen, kommen mit Maske zur Kathedrale und halten strikt Abstand zu den Geistlichen und Mitarbeitern der Kathedrale.

Bei Vorliegen von Krankheitssymptomen (Erkältungssymptomen, Fieber, Husten, laufende Nase usw.) oder einem positiven COVID-Test (Antigen oder PCR) sowie bei bestehenden Kontakten mit Patienten ist von einem Besuch der Kathedrale im Laufe von 14 Tagen abzusehen.