Weihnachtsbotschaft des Bischofs von Kafa ALEKSIJ 2021

Veröffentlicht: Mittwoch, 06. Januar 2021

Weihnachtsbotschaft des Bischofs von Kafa Aleksij, Administrator der Diözese von Wien und Österreich an die Kleriker, Mönche, Laien und alle treuen Kinder der Diözese von Wien und Österreich

Hochwürdige Priester und Diakone, gottgläubige Mönche,
liebe Brüder und Schwestern!

Heute feiern wir das helle Fest der Geburt unseres Herrn, Gottes und Erlösers Jesus Christus, und sind von ganzem Herzen durchdrungen mit der großen Freude, die vor zwei Jahrtausenden erschienen ist und die laut der Verkündigung der Engel „für alle Menschen sein wird“ (Lk 2,10). Diese Freude ist geistig, dauerhaft, im Gegensatz zu materiellen Freuden. Sie hängt nicht von menschlicher Willkür oder dem Zusammentreffen von Umständen ab, sondern gibt uns die Kraft, unser Gewissen klar zu halten und von Sünde Abstand zu nehmen, gute Taten zu tun, unseren Nächsten zu lieben, und wenn sie verteilt wird, wächst und wächst sie nur. Sie dient als Leitstern inmitten der Versuchungen und Unglücke des irdischen Lebens, so wie der Stern von Bethlehem in der Nacht für die Drei Weisen erstrahlt ist.

Trotz einer so wichtigen Rolle in unserem Leben ist sie dennoch nur ein kleiner Teil dessen, was der Herr im nächsten Leben für die Gläubigen vorbereitet hat, nach den Worten des Apostels: "was kein Auge gesehen und kein Ohr gehört hat, was in keines Menschen Herz gedrungen ist, was Gott denen bereitet hat, die ihn lieben “ (1 Kor 2,9).

Wenn wir so große Versprechen haben, freuen wir uns über diese reine, unaussprechliche Freude und bringen wir diese Weihnachtsbotschaft zu uns nach Hause, unseren Fernen und den uns Nahestehenden!

Christus wird geboren - ehret Ihn!

+ ALEKSIJ,
Bischof von Kafa,
Administrator der Diözese von Wien und Österreich
Fest der Geburt Christi 2021